Wipak hat anspruchsvolle und zuverlässige Produkte für die Verpackung von Wundversorgungsprodukten entwickelt. Unsere Verpackungen sind für die jeweiligen Einsatzzwecke validiert.

Für Verpackungen im Bereich der konventionellen Wundversorgung empfehlen wir...

  • Verbunde aus Papier und Folie mit für die Dampf- oder EO-Sterilisation geeigneten Papieren, nicht tiefziehbare ESE-Folien oder tiefziehbare Folien wie ML E bzw. ML P
  • Verbunde aus 2 Papierlagen mit beschichteten oder rasterbeschichteten Papieren
  • Folienverbunde mit Schichten aus lackiertem PET/PE

Funktionsprodukte für die Wundversorgung erfordern erhöhte Barriereeigenschaften. Daher würden wir folgende Option empfehlen:

  • eine Aluminiumkomponente, wie beispielsweise in den vorgefertigten Beuteln aus unserer AluMed-Rollenware

Für die neue Generation der Wundversorgungsprodukte mit besonders hoher Anwenderfreundlichkeit empfehlen wir...

  • standfeste Unterfolien, beispielsweise aus der Wipak MP- und Wipak NICE-Produktreihe, die sich ideal mit Oberfolien aus bedruckten ESE-Peelfolien kombinieren lassen

Unsere besondere Empfehlung sind Eigenschaften, die einen echten Mehrwert für das Produkt bieten, z. B.:

  • antimikrobielle Behandlung, die ein Bakterienwachstum an der Verpackungsoberfläche verhindert
  • interaktives Verpackungskonzept, etwa für visuell unterstützte Anwendungshinweise