Die Handhygiene ist im Gesundheitswesen von allergrößter Bedeutung. Das Angebot an medizinischen Handschuhen zur sicheren Handbedeckung bei anspruchsvollen Verfahren geht in die Hunderte, wenn nicht gar Tausende. Eine zuverlässige Verpackung für Handschuhe muss für den jeweiligen Einsatzzweck validiert sein – nur so kann die Sicherheit des Patienten erhöht werden.

Auf dem Markt ist eine riesige Auswahl an medizinischen Handschuhen unterschiedlichster Art für die sichere Handbedeckung erhältlich. Untersuchungshandschuhe sind in steriler und nicht steriler Ausführung verfügbar. OP-Handschuhe werden höchsten Standards gerecht. Sie sind steril und passgenau und ermöglichen präzises Arbeiten bei gutem Tastgefühl. In sehr anspruchsvollen medizinischen Anwendungsbereichen müssen wegen erhöhter Sicherheitsanforderungen Doppelhandschuhe getragen werden. 

Das Wipak-Barrieresystem für Handschuhe sorgt für Sterilität bis zur Verwendung

Wipak hat einzigartige Materialien und Lösungen entwickelt, die allerhöchsten Ansprüchen an die Verpackung von Handschuhen rundum gerecht werden. Wichtig für die Anwender bei der aseptischen Handhabung einer Verpackung ist dabei unter anderem, dass die Verpackung keine Rollneigung aufweist. Wirtschaftlichkeit ist ein zentraler Faktor im Gesundheitswesen. Unsere Verpackungsmaterialien für Handschuhe sind optimal auf Ihren Herstellungsprozess abgestimmt. Sie ermöglichen eine hohe Produktionsleistung und weniger Abfall. Dank unserer mehrlagigen Folienstrukturen kann die Foliendicke reduziert werden – für genauso gute Barriereeigenschaften mit weniger Material. Weniger Material pro Verpackung bedeutet geringere Material- und gegebenenfalls auch Transportkosten.

Für Handschuhverpackungen empfehlen wir u. a.:

  • Nicht tiefziehbare Folien: ESE, ESE Peel und Ecotop
  • Elastische, tiefziehbare Folien: PAE, ML P und ML E
  • Atmungsaktive Materialien: Lackierte Papiere und gasdurchlässige Papiere